Peter Wohlleben –
Wohllebens Waldführer

Wer einen klassischen Waldführer erwartet, wird sich etwas wundern. Modern verpackt erzählt uns Peter Wohlleben von seinem Wald und wie wir uns als Gäste darin verhalten sollen.

Klassisch verschafft uns Wohlleben erst einmal eine Übersicht über die Säugetiere, die Vögel und Amphibien und Reptilien, die uns im Wald queren können.

Weiter geht es mit den kleinen Dingen. Über Insekten und Spinnentiere geht es zu den Schnecken.

Für erste Erfahren mit Pilzen gibt es zahlreiche Bilder und Hinweise. Weiter geht es mit Bäumen und Sträuchern, Blumen und dann zu den Farnen.

Final gibt es noch zahlreiche Schachtelhalme und Bärlappe, Gräser, Moose und Flechten.

Im Kapitel der Vögel finde ich die großzügige Bebilderung sehr sinnvoll. Der Unterschied zwischen dem Federkleid der männlichen und weiblichen Gefieder kann gut in Feld, Flur und Wald dadurch einfach selbst bestimmt werden.

Fazit

Mit praktischen Tipps rund um unsere grüne Lunge ist man bestens für ein Waldabenteuer ausgestattet.

Für mich definitiv ein guter kompakter Ratgeber und Bestimmungsbuch, dass in jeden Rucksack passt. Die großen Abbildungen machen die Bestimmung einfach und lassen auch in Kinderhand nichts zu wünschen übrig.

Vielen Dank an Peter Wohlleben, an den Ulmer-Verlag und an Lovelybooks für das Rezensionsexemplar.

One thought on “Peter Wohlleben –
Wohllebens Waldführer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.