Markus Ridder –
Der Blütenstaubmörder

Ein Landsberg-Ammersee-Krimi

In Landsberg geht ein Mörder um. Seine Opfer hält er über ein paar Tage hin gefangen. Dann tötet er sie und legt sie wieder zurück in ihre eigenen Betten.

Das Ermittlerteam Plossila, Dollar und die junge Praktikantin Jenny tun ihr Bestes, stecken jedoch fest. Es ergeben sich kaum Anhaltspunkte, keine Verdachtsmomente.

Der Mörder schlägt erneut zu.

Jenny macht das Ermittlerteam ziemlich nervös. Mit ihrer steten Ungeduld macht sie es dem eingespielten Team nicht leicht, sich an die junge Praktikantin zu gewöhnen. Aber gerade mit ihrer Ungeduld gelingt Jenny endlich der entscheidende Ermittlungshinweis.

Ein ortsansässiger Krimiautor steht ganz oben auf der Liste der Verdächtigen. Doch ist dieser Autor auch der Mörder?

Markus Ridder macht es spannend. Es geht hin und her. Ausgerechnet die junge Praktikantin Jenny bringt ganz neuen Schwung in die Ermittlungen. Ein Lokalkrimi ganz nach meinem Geschmack.

Herzlichen Dank an Markus Ridder, an den Pendragon Verlag sowie an Lovelybooks für die sehr spannende und abwechslungsreiche Leserunde.

Reihenfolge

  1. Der Blütenstaubmörder
  2. Das Eisenzimmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.