-Ky –
Das Double des Bankiers

Die Firma Schackstedt ist finanziell am Ende. Die Hoffnung ruht einzig auf einem Kredit. Doch der Vorstandsvorsitzende der GBE Lapaczinsky muss erst noch seinen Vorstand überzeugen und das wird eine harte Nuss.

Um Lapaczinsky das Ausmaß der Firmenpleite zu verdeutlichen, lädt Schackstedt gemeinsam mit seinem Topingenieur Dr. Roitzch den Vorstandsvorsitzenden und sehr alten Schulkamerad auf sein kleines Jagdschloss ein.

Dort verstirbt der Bankier unverhofft auf der Toilette und die Beiden stehen vor einem sehr großen Problem. Kurz vor einem Nervenzusammenbruch hat Dr. Roitzch die zündende Idee. Ein Doppelgänger muss her und er weiß auch schon genau, wo er suchen muss.

Enver Volle, ein Mittelklasseschauspieler am hiesigen Theater wird von den beiden gebucht. Glücklicherweise sehen sich der Tote und der an Selbstüberschätzung strotzende nicht mehr ganz jung gebliebene Schauspieler extrem ähnlich.

Eine Rolle in einer Filmproduktion und ein wenig Bargeld überzeugen den mittellosen Schauspieler nach nur kurzer Überlegung. Jetzt geht es allerdings ran an die Rolle.

Ein Plan muss her, wäre da nicht noch der ausgefuchste Mörder Maik Kickelhahn, der dem betrügerischen Trio und der Polizei mehr als einmal einen Strich durch die Rechnung macht.

Fazit

Ky lässt seine Charaktere eine gewaltige Show abziehen. Vor fast genau zwanzig Jahren geschrieben machen mir einzig die Namen der Hauptdarsteller dieses Theaterstücks es etwas schwer, den Krimi von einem ausgezeichneten Possenstück zu unterscheiden. Wer in Himmels Namen kommt schon auf Kickelhahn und Enver Volle?

Nach ein wenig Recherche allerdings ist mir klar, warum hier ausgefallene Namen eine besondere Rolle spiele. -ky steht für nichts anderes als den wahren Namen des Autors: Horst Otto Oskar Bosetzky. Die letzten zwei Buchstaben, aha!

Leider bereits Ende 2018 verstorben hinterlässt -ky zahlreiche Krimis, Romane und eine große Familiensaga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.