Nach einem langen Arbeitstag ist diese Karotten-Suppe schnell gekocht und einfach lecker!

Karotten-Ingwer-Kokos-Suppe

  • 500 g Karotten
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 kleine weiße Zwiebel
  • 1 Esslöffel rote Currypaste oder Sambal Olek
  • 2 Esslöffel Rapsöl oder ein alternatives Bratöl
  • Meersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 kleines Stück frischer Ingwer
  • 1 Esslöffel heller Sesam

In einem feuerfesten Topf das Öl erhitzen. Die Zwiebel und den Ingwer in feine Stücke schneiden und im heißen Öl kurz glasig dünsten. Die Karotten schälen, in feine Scheiben schneiden, zu den Zwiebeln in den Topf geben und ca. 5 Minuten mitbraten.

Die Currypaste hinzugeben, gut unterheben und die Masse mit der Kokosmilch ablöschen und mit 500 ml Wasser aufgießen. Die Suppe ca. 15 Minuten köcheln lassen, bei Bedarf passieren.

Den Sesam in einer kleinen Pfanne ohne Fett kurz anrösten und beiseite stellen. Die Suppe mit dem Meersalz und dem Pfeffer abschmecken, und mit dem Sesam anrichten.

Die Suppe lässt sich bei Bedarf gut einfrieren und ist glutenfrei und laktosefrei.