George Herman –
Die Straße der Gaukler

Wir befinden uns als Leser im Jahr 1502. Italien ist am Höhepunkt der Renaissance. Colombina ist wie immer auf der Suche nach Geld und einer anderen Arbeit als Prostituierte zu arbeiten.

Zu Colombina stöst Arlecchio dazu und wenig später dan auch noch ein Pärchen Taschendiebe.

Sie finden gemeinsam die Stärke, die ihnen als Einzelne fehlt und reisen in diesem Trupp quer durch Italien.

Um ihr Überleben zu sichern beschließen alle gemeinsam eine Theatergruppe zu gründen und es lohnt sich für alle gemeinsam.

Ein wunderbarer historischer Roman über das damalige Leben, die Kriegswirren und ein Leben in einer freundschaftlichen Gemeinschaft.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.