Unser Wirsing ist immer noch nicht ganz aufgebraucht und ein weiteres Rezept muss her!

Wirsing-Krapfen mit feiner Senfsauce

  • 400 g glutenfreies Mehl
  • 2 Eier
  • 3 Esslöffel Rapsöl
  • 1 Teelöffel Kümmel, gemahlen
  • 1 Teelöffel getrocknete Korianderblätter oder 1/2 Teelöffel frischer Koriander
  • Meersalz
  • 1 Kilogramm Wirsing
  • 5 Esslöffel Rapsöl
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Teelöffel Kümmel, gemahlen
  • 1 Teelöffel getrocknete Korianderblätter oder 1/2 Teelöffel frischer Koriander
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 50 Gramm Schalotten
  • 1 Esslöffel Rapsöl
  • 200 Gramm Sahne
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 3 Esslöffel körniger Senf
  • 3 Esslöffel scharfer Senf
  • 1 Teelöffel Speisestärke
  • etwas glutenfreies Mehl für das Küchentuch
  • frische oder getrocknete Petersilie

Für den Teig

  • 400 g glutenfreies Mehl
  • 2 Eier
  • 3 Esslöffel Rapsöl
  • 1 Teelöffel Kümmel, gemahlen
  • 1 Teelöffel getrocknete Korianderblätter oder 1/2 Teelöffel frischer Koriander
  • Meersalz

die Zutaten mit der Küchenmaschine gut durchkneten und 160 ml kaltes Wasser hinzugeben. Den Teig zu einer Kugel formen und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Für die Füllung den Wirsing putzen und in feine Stücke schneiden, bzw. hobeln. Die 5 Esslöffel Bratöl erhitzen und den Wirsing darin scharf anbraten und

  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Teelöffel Kümmel, gemahlen
  • 1 Teelöffel getrocknete Korianderblätter oder 1/2 Teelöffel frischer Koriander

zugeben und dann weitere 10 Minuten schmoren lassen.

Ein sauberes Küchentuch auf einer geeigenten Fläche ausbreiten und großzügig mit glutenfreiem Mehl bestreuen.

Die Teigkugel in die Mitte geben und den Teig mit einem Teigroller, mit Mehl bestäubt, zu einem Rechteck ausrollen.

Den geschmorten Wirsing daraufgeben und bis auf ca. 3 cm auf der Seite verteieln. Die langen Seiten ca. 3 cm einschlagen und das ganze dann über die kurze Seite aufrollen.

Die Rolle in eine geeignete Bratform geben, die Gemüsebrühe hinzugießen und das ganze ca. 10 Minuten auf der Herdplatte oder im Backofen bei 200°C nochmals schmoren lassen.

Währendessen die Schalotte fein hobeln und im restlichen Öl fein glasig dünsten. Mit der Sahne und der Gemüsebrühe ablöschen und kurz aufkochen lassen.

Die restlichen Zutaten hinzugeben und ca. 4 Esslöffel der jetzigen Sauce mit der Speisestärke in einer separaten Schüssel anrühen und zugießen und fein andicken lassen.

Die Teigrolle in ca. 3 cm breite Scheiben schneiden und mit der Sauce auf dem Teller servieren.