Stefán Máni – Das Schiff

Ein Schiff auf Abwegen. Weit und verab der Heimat sind auf einem Frachter neun verschiedene Menschen ab Bord. IMG_20160814_231904Das es keine einfache Überfahrt wird, zeigt bereits die Wettervorhersage. Hinzu kommt, dass sich die Männer alle fremd sind und jeder scheinbar etwas zu verbergen hat oder auf der Flucht vor sich selbst oder vor anderen Dämonen ist.

Als wäre das nicht schon genug Stress für die Besatzung, wird mehrfach Sabotage ausgeübt und niemand kann derer überführt werden. Erst als das Schiff von Seeräubern angegriffen wird, zeigt sich das erste Mal so etwas wie Teamarbeit….

Ein unruhiger Roman bei dem man sich den Wellengang und die unglaublichen Launen der unterschiedlichen Charaktere herauslesen kann. Keine leichte Kost!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.