Robert S. Elegant
Mandarin

Elegant führt uns als Leser mitten hinein in die Taiping-Revolution.  Es krieselt an allen Stellen und nichts macht es deutlicher als die Geschichte des jüdischen Kaufmanns Saul Halevie, der sich selbst in einem solchen Zwiespalt um dieses Land befindet, dass er nur schwer seinen Beruf ausüben kann.

Intrigen, Hass und Übermächte sind an der Tagesordnung und das Volk leidet.

Als damaliger britischer Außenposten gelingt es einer jungen Konkubine tatsächlich, auch wenn sie über Leichen geht, der Aufstieg im Kaiserhof. Geschickt weiß sie ihre Worte und ihre Taten einzusetzten und wird damit zum erbitterten Gegner der Engländer.

Alles dreht sich um Politik und um das richtige Fähnchen im Wind. Ein Machtepos, das seines gleichen sucht!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.