Olympia reizt alle jungen sportlichen Kämpfer. Es ist eine Ehre an diesen Spielen teilzunehmen und auch Drakonides macht sich auf den Weg zu den Spielen.

Doch seine Reise ist lang und beschwehrlich und kaum hat er einen Freund gefunden, gerät er Schiffbruch und glaubt sich wieder ganz allein.

In Olympia angekommen kann er sich kaum auf den Beinen halten und dennoch geht er in den Kampf. Dort trifft er wieder auf seinen alten Freund und der löst einen wahren Skandal aus.

Robert Gordian hat einen wunderbar spannenden Historienroman geschaffen, der mit feinem Witz und mit eine paar guten Charakteren bestückt.