Kazuo Ishiguro –
Als wir Waisen waren

Ein Detektiv ermittelt in eigener Sache. Christopher Banks ist auf der Suche nach seiner eigenen Vergangenheit und die seiner Eltern. img_20161125_213026Das Verschwinden seiner Eltern in Shanghai lässt ihm keine Ruhe und er begibt sich auf Spurensuche. Doch als Engländer durch und durch stößt er auf so viele Hindernisse, dass er schwer an sich zweifelt.

Man vermutet ein Familiendrama, aber es stellt sich schnell heraus, das Banks Eltern keine Heiligen waren und in jede kriminelle wie illegale Aktion verwickelt waren, auch wenn seine Mutter einen Ehrenpreis als Moralapostelin verdient hätte.

Als Leser wechselt man die Seiten zwischen Gut und Böse und endet ebenso gestrandet wie Christopher Banks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.