John Matthews –
Herny Hunter –
Jagd den Urvampir

Stöbern wir in die jungen Jahre von Indiana Jones hinein. Henry Hunter ist jung, motiviert und superschlau. Sein Hobby ist die Jagd. Aber nicht die Jagd nach Tieren, sondern die Jagd nach den zahlreichen Mythen.

Sein bester Freund Dolf begleitet ihn bei seinen Abenteuern. Henry Hunters Familie ist sehr vermögend und so können die beiden ein Abenteuer nach dem anderen erleben.

Der Forscherdrang der beiden ist also unaufhaltsam.

Henry ist auf der Suche nach dem Urvampir. Er glaubt nicht an die Märchen von Graf Dracula und reist nach Transsilvanien um das Geheimnis zu lüften. Dort treffen sie auf einen geheimen Kult und ein junges Mädchen namens Bella, das den beiden gehörig den Kopf verdreht.

Fazit

Ein spannendes Abenteuer quer über den ganzen Erdball.

Herzlichen Dank an John Matthews, an den Knesebeck-Verlag und an Vorablesen für das Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.