Für unsere Gäste und natürlich auch für uns gab es heute die leckeren Hefe-Zimtschnecken. Natürlch glutenfrei und schnell und einfach gebacken!

Hefe-Zimtschnecken

Für den Teig

  • 1 Tasse lauwarme Buttermilch
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 1 Prise Meersalz
  • 3 Tassen glutenfreies Mehl
  • 6 Esslöffel flüssige Butter oder Margarine

Für die Füllung

  • 2 Esslöffel flüssige Butter oder Margarine
  • 1/4 Tasse flüssiger Honig
  • 1 Teelöffel Zimt

Für die Sauce

  • 2 Esslöffel flüssige Butter oder Margarine
  • 2 Esslöffel H-Sahne
  • 1/4 Tasse flüssiger Honig
  • 1/4 Tasse brauer Zucker oder Rohrohrzucker

Für die Creme

  • 1/2 Tasse Butter oder Margarine
  • 125 g Frischkäse
  • 2 Tassen Puderzucker
  • 1 Prise Meersalz

Für den Teig die warme Buttermilch, den Zucker und die zerbröselte Hefe leicht umrühren und kurz stehen lassen.

Das Meersalz sowie das Mehl zugeben und mit der Küchenmaschine gut durchkneten lassen.

Die flüssige Butter zugeben und ggf. noch etwas Mehl zugeben, damit ein guter Knetteig entsteht.

Den Hefeteig mindestens 1 Stunde warm gehen lassen.

Für die Füllung die flüssige Butter mit dem Honig und dem Zimt verrühren und kühl stellen.

Für die Sauce eine passende Backform bereitstellen und die Zutaten kurz in einem feuerfesten Topf erhitzen und anschließend in die Backform gießen.

Den aufgegangenen Hefeteig dünn auf Backpapier ausrollen und mit der Füllung bestreichen. Das Backpapier von der langen Seite her aufrollen und dabei das Papier nach und nach abziehen, sodass eine Teigrolle entsteht.

Die Teigrolle mit einem scharfen Messer in 2 cm dicke Scheiben schneiden und diese dann in die mit Sauce gefüllte Backform legen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft oder bei 200 ° Ober- bzw. Unterhitze ca. 30 Minuten gut backen lassen.

Die Zimtschnecken in der Form gut auskühlen lassen und währenddessen die Creme zubereiten.

Dafür den Frischkäse mit der Butter gut verrühren und nach und nach den Puderzucker zugeben.

Nach dem Erkalten der Zimtschnecken die Creme darauf verteilen!

Süß, frisch und unglaublich lecker!

Vielen Dank an bromabakery für das leckere Rezept!