Vielen Dank an den Random House Verlag, an lit.Crime 2017 sowie an Emma Garnier für den beeindruckenden Blick hinter die Kulissen!

Am 30.11. ging die letzte von 4 lit.Crime 2017 Veranstaltungen um 19:00 Uhr live.

Emma Garnier stand Günter Keil für seine Fragen und die Fragen der Livezuschauer bereit. Über diverse Streams konnten Fans und begeisterte Leser von Grandhotel Angst Fragen stellen.

Was für den Leser, bzw. Video-Streamer so einfach und souverän auf dem Bildschirm aussieht, ist doch mit hohem technischen Aufwand, einiger Vorbereitungszeit und viel Spontantiät seitens dem Interviewer Günter Keil und dem Gast Emma Garnier verbunden.

Für mich war es faszinierend, mal einen Blick hinter eine solche Liveveranstaltung zu werfen und dabei dank des sehr netten Teams von Random-House-Verlag bis ins kleinste Detail über die Feinheiten, die diversen Aufnahmeverfahren und die Umsetzung als Online-Stream aufgeklärt zu werden.

Im Anschluss erzählte Emma Garnier noch ein wenig über ihre ganz besondere Verbindung zum Grandhotel Angst, ersten Drohnenflugversuche und die Zukunft des mit ein klein wenig Mystik behafteten Hotels.

Ich bedanke mich nochmals für die herzliche Aufnahme „hinter die Kulissen“!