Stephen Booth –
Die schwarze Hand des Todes

Band 2 der Reihe „Ben Cooper und Diane Fry“

Die neun Jungfrauen sind eine Legende im Peak District. Etwas abgelegen ranken um diesen Steinkreis diverse Mythen und uralte Sagen.

Als plötzlich aus den neun steinernen Figuren zehn werden, kommen Ben Cooper und seine Kollegin Diane Fry ins Spiel. Die zehnte Figur, die Leiche einer jungen Frau, posiert mit verrenkten Gliedern als Tänzerin.

Was wollte die Tote mitten im Nirgendwo und das auch noch außerhalb der Touristensaison? Ben Cooper und Diane Fry sind auf der Suche nach einem Motiv und stoßen dabei auf einen weiteren Angriff. Wochen zuvor ist in dem Mord rund um Derbyshire bereits eine Frau mit einem Messer attackiert worden. Schwer verletzt und mit zerschnittenem Gesicht konnte die Frau sich zwar Retten, aber zum Vorfall selbst kann sie Ben Cooper und Diane Fry keinerlei Angaben machen.

Ben Cooper hat aber so eine Ahnung. Die Bewohner des Peak District verhalten sich ein wenig seltsam ihm und seiner Kollegin gegenüber die ebenfalls ahnt, dass hier irgendetwas nicht stimmt.

Diane beginnt sich die Geschichte des Peak Districts mal etwas genauer anzusehen und kommt somit dem Mörder auf die Spur.

Fazit:

Mit Stephen Booth geht man gewohnt britisch auf Mörderjagt. Hier findet man, was man als Fan klassischer Krimis sucht: eine gute Story, ausgewählte Charaktere und ein Motiv, um das man sich als Leser erst geduldig nähern muss.

Definitiv ein Muss für alle Fans britischer Kultur.

Aus der Ben Cooper und Diane Fry Krimireihe sind bisher erschienen

  1. Kühler Grund
  2. Die schwarze Hand des Todes
  3. Blood on the Tongue (2002), deutsch: Kaltes Grab
  4. Blind to the Bones (2003), deutsch: Die einsamen Toten
  5. One Last Breath (2004), deutsch: Der Rache dunkle Saat
  6. The Dead Place (2005), deutsch: Todesstätte
  7. Scared to Live (2006), deutsch: Todesnacht
  8. Dying to Sin (2007), deutsch: Todesacker
  9. The Kill Call (2009)
  10. Lost River (2010)
  11. The Devil’s Edge (2011)
  12. Dead and Buried (2012)
  13. Already Dead (2013)

One thought on “Stephen Booth –
Die schwarze Hand des Todes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.