Für uns darf neben guter BBQ-Sauce auch die klassische scharfe Chilisauce im Vorratsschrank niemals fehlen. Die 1 Liter Flasche ist ja meistens etwas schwer aufzutreiben und die kleinen Flaschen haben für uns einfach zu wenig Inhalt.

Chilisauce mit Ingwer - Chinasauce

Chilisauce mit Ingwer – Chinasauce

Vor längerem bin ich über ein Rezept mehr oder weniger gestolpert aber ich hatte mich bisher nicht daran gewagt, da ich zwar gerne leicht scharf esse, aber vor Chilis aus dem Garten einen gesunden Respekt habe. Man weiß ja nie wirklich, wie scharf die tollen Schoten sind. Da hier nur der Selbsttest hilft, muss dafür zumindest immer Michael herhalten, dem nicht jede scharfe Schote gleich die Tränen in die Augen treibt.

freurige Chilischoten unter dem Wiegemesser

feurige Chilischoten unter dem Wiegemesser

Jetzt waren 10 knackig rote Chilischoten in meinem Gemüsetauschpaket. Das Rezept wurde also ausgepackt und die wenigen Zutaten machen es leicht, es nachzukochen.

Scharfe Chilisauce mit Ingwer

  • 5 Knoblauchzehen
  • 35 g frischer Ingwer oder 1 Tl getrocknetes Ingwerpulver
  • 10 Chilischoten
  • 300 g Zucker
  • 1/4 Liter milder Essig (weißer Balsamico oder milder Apfelessig)
  • Meersalz

Unbedingt beachten: für die Zubereitung sollte man Handschuhe tragen, der Saft der Chilischote lässt sich nur schwer von den Händen waschen und brennt höllisch in den Augen!

Die Knoblauchzehen werden geschält und beiseite gelegt.

Der Ingwer wird geschält und ebenfalls beiseite gelegt.

Die Chilischoten werden entstielt, der Länge nach halbiert. Die weißen Innenhäute und die Kerne werden mit einem scharfen Messer herausgetrennt.

Mit einem Wiegemesser oder einem sehr scharfen Messer werden die Chilischoten sehr fein gehackt.

Die fein gehackten Chilischoten  werden nun mit dem Zucker und 300 ml Wasser sowie dem Essig in einem feuerfesten Topf aufgekocht. Mit einer Knoblauchpresse presst man nun den Ingwer und den Knoblauch hinzu und lässt mit etwas Meersalz die Flüssigkeit ca. 30 Minuten durchköcheln.

Nach 30 Minuten sollte die Sauce leicht sämig sein, notfalls nochmal 5 Minuten weiter simmern lassen.

Die Sauce kann danach in bereitgestellte Flaschen abgefüllt werden.

Abgefüllt hält diese nunmehr ca. 2 Wochen, wenn man sie kühl und dunkel lagert. Nach erneutem Einkochen hält die Sauce ohne Geschmacksverlust ca. 6 Monate.

Diese leckere süß-scharfe Sauce passt ausgezeichnet zu Glasnudeln mit gebratenen Garnelen und zu Frühlingsrollen.

Tipp:

Wer die Sauce länger haltbar machen will, kocht diese nochmals im Backofen ein. Dazu eine Auflaufform zur Hälfte mit Wasser füllen, die befüllten und fest verschlossene Gläser hineinstellen und im Backofen bei 180 ° Umluft ca. 20 Minuten einkochen lassen. Die Sauce kann herausgenommen werden, wenn sich Bläschen im den Gläsern bilden. Vorsicht! Sehr heiß!