Sara Gran –
Das Ende der Welt

Ich liebe Gran. Eine unglaublich direkte Sprache, die einem selbst beim Lesen auf die Füße tritt und das zaghafte und leicht mahnende Erklären. Gran stürzt sich ungeplant in einen neuen Fall. Doch diesmal trifft es sie leider persönlich, denn es handelt sich bei dem Toten um ihren letzten wirklich festen Freund Paul. Ihr Assistent ist verwirrt, denn normalerweise werden beide erst dazu gerufen, wenn die Ermittlung schon als hoffnungslosen Fall abgetan wird. Aber diesmal läuft das hier ganz anders! Claire verfällt während diesem Fall ganz den Drogen und man realisiert, dass San Francisco kein harmloses Städtchen ist. Ihr Assistent übernimmt währenddessen noch ein paar kleine andere Fälle und Claire kämpft um die Aufklärung und um ihr eigenes Leben.

Ein wunderbarer Rückblick in Claires Kindheit bringt alle mit auf die Spur nach der vom Roten Detektiv vorhergesagten Lösung des Falles: Such das Mädchen!

Wunderbar und einfach klasse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.