Daniel Wichmann –
Ella
Ein Hund fürs Leben

Wo ein Welpe, da….

Daniel hat panische Angst vor Hunden. Seine Lina hingegen, mit Hunden aufgewachsen, kann sich ein Leben ohne vierbeinigen Begleiter einfach nicht vorstellen.

Einer der Beiden muss also über seinen Schatten springen. Mutig wird Daniel, als er das erste Mal Ella erblickt. Die kleine Hündin mit dem herzzerreißenden Blick? Dass kann doch nicht schiefgehen, oder?

Doch das Leben als Hundebesitzer hat sich Daniel anders vorgestellt. Dass dazu vier Gassirunden und zahlreiche Hundekotbeutel dazugehören, war klar, aber dann auch noch am heiligen Sonntag raus in den Wald? Wie bitte?

Während sich Lina nach und nach aus der Beziehung verabschiedet muss Daniel wohl oder übel mit Ella klarkommen. Doch die kleine Hündin zeigt ihm, dass Alkohol dazu nicht wirklich zur Lösung des Problems beiträgt.

Zu spät beginnt Daniel zu realisieren, dass sich sein Leben gerade komplett geändert hat.

Alles geht nach und nach den Bach runter, doch da wäre ja noch der Welpe Ella, die klaren Regeln braucht. Doch kann Daniel das?

Ein Hund bewirkt Wunder. Ella zieht bei Daniel und Lina ein und nimmt ihm die panische Angst. Doch Hundeliebe ist nicht alles und das muss Daniel auch gleich an seinen Luxuslederschuhen feststellen. Ella, die vieles erst noch lernen muss, krempelt das Leben der beiden gewaltig um.

Allein auf sich gestellt stellt Daniel fest, dass ausgerechnet Ella ihm hilft, sein Leben zu ändern. Tja, wo ein Welpe, da…

Aus Hundepanik wird Hundeliebe. Und wir alle wissen, wo Hundeliebe….

Vielen Dank an Daniel Wichmann, an den Atrium Verlag und an Lovelybooks für die witzige Leserunde.

Ella - the real
Ella – the real

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.