Alan Isler –
Goetzens Bilder

Alan Isler, ein Meister der Ironie und Selbstironie lässt mit Goetzens Bilder kein gutes Haar an der Literaturbranche. img_20161125_213016Es geht um unglaubliche Affären, seltsame Vermutungen und irrsinnige Verstrickungen, bis der Leser eigentlich gar nicht mehr so genau weiß, was er da gerade gelesen hat. Verwirrung stiften von der ersten bis zur letzten Seite! Das ist definitiv das Motto dieses Werkes.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.