Stephan Boden –
Digger Hamburg

Kleiner segeln, größer leben.

Wenn das mal keine Aussage für eine Landratte wie mich ist? Ich liebe das Meer und die See, aber auf ein Boot? Segeln?

Nur um es mal klarzustellen, DIGGER heißt das Boot, besser gesagt, das Segelboot. 

Mit Stephan Boden geht es auf eine kurze und abenteuerliche Segelreise. Wir starten in Schleswig und stecken uns Skagen als Ziel.

Die Zeit für Stephan Boden ist reif. Der Alltag ist zu sehr Alltag geworden und ein Neuanfang muss her. Aber müssen es gleich ein Segelboot und ein Trip damit nach Skagen sein?

Die Sachen sind gepackt und Polly die Hündin und Freundin Kathleen sind startklar. 

Als Leser begibt man sich auf eine Art Live-Reise der Küste entlang. Mit vielen Blogposts und Tagebucheinträgen wird es auf der Segelreise keinem langweilig. Witzige Bilder und tolle Reisetipps, die so ganz fernab von den Reiseführern liegen, wird man leicht kribbelig und Meersüchtig.

Gekonnt kann Boden es auch dem Segel- und Bootslaien klarmachen, wo Backboard liegt und was genau Windstärke Sieben bedeutet.

Was ich anfangs für ein Segelfachbuch für Anfänger hielt, entpuppt sich mehr und mehr zu einer Reise zu sich selbst. Ungewohnte Pfade, auch auf dem Wasser, zu betreten, bedeutet auch sich selbst besser kennenzulernen.

Es wird einem klar, dass die Welt da draußen doch noch Abenteuer für einen bereithält, man muss es nur wagen.

Ich bedanke mich herzlich bei Stephan Boden, beim Delius Klasing Verlag und bei Vorablesen, die mir dieses Abenteuer von Zuhause aus möglich gemacht haben.

Vielleicht schaffe ich es irgendwann doch noch auf ein Segelboot, allerdings dann das nächst größere Modell….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.