Teil 2 der Walcher-Krimis IMG_20160531_211408

Mathilde, Walcher und Kommissar Brunner ermitteln wieder. Doch diesmal stürzt sich nicht Walcher mitten in einen Fall, sondern Mathilde, die eigentlich ihre Base mit ihren übersinnlichen Fähigkeiten vom Kauf eines alten heruntergekommenen Bauernhauses abhalten will. Denn das ist schon seit langem verflucht. Doch Mathilde gibt keine Ruhe und schon bald fallen die Leichen nur so vom Himmel. Aber wer war der Mörder?
Zu alledem verknallt sich Walcher auch noch in eine Umweltaktivistin und gerät vollends aus der Bahn…
Ein sehr guter Allgäu-Krimi, der einem einen guten Einblick in das frühe Leben um 1900 vermitteln, ohne kitischig und langweilig zu sein.
Spannend, witzig und erstklassige Hauptdarsteller! Das macht einen waren Rangnick aus!