Ein Besuch beim Imker

Gestern war endlich der Tag der „Bienenbesichtigung“ gekommen. Sonnige 18° Celsius und freundliche Bienenvölker! Was will man mehr an einem Sonntagvormittag?

Nachdem ich schon so viel über Bienen gelesen habe, gab es jetzt den „Ausflug“ in die Praxis.

Nach einer kurzen „Gefahreneinweisung zum Thema Bienenstich“ ging es über die Steinzeit bis in die heutig praktizierte Bienenhaltung.

Uns wurden zwei verschiedene von etlichen Möglichkeiten der Bienenhaltung gezeigt.

Es war einfach faszinierend, diese kleinen fleißigen Bienen im wahrsten Sinne bei der Arbeit, beim Schlüpfen und beim Ausruhen sowie ausschwärmen hautnah und direkt zu beobachten.

Verkostet wurde Propolis und sehr leckerer Nektar.

Faszination machte sich über die „Genauigkeit in der Bauweise“ der Bienen breit, millimetergenau, Wabe an Wabe wird hier fachgerecht neugebaut, umgebaut und ja, manchmal auch renoviert. Ein Traum für jeden Mathefan!

Unser Fazit! Wir leiben diese kleinen Flugmeister und werden Sie gekonnt in unserem Garten verwöhnen! Es kann so einfach sein, Gutes für die erstaunlich faszinierenden Bienen zu tun!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.