tinaliestvor

books and more

Monat: April 2017 (Seite 2 von 8)

Sahne-Hering mit Pellkartoffeln

Klassisch zur Faschingszeit gibt es am Wochenende eingelegten Sahnehering mit Pellkartoffeln.

Den eingelegten Hering, wenn er in Salzlake gekauft wurde, gut wässern. Bei eingelegtem Hering in Öl gebe ich den Fisch in ein großes Sieb und lasse das Öl gut ablaufen.

Währenddessen lasse ich die Eier hart kochen, schneide die Gemüsezwiebeln in feine Ringe und die Möhren in sehr feine Scheiben.

Die Gewürzgurken hacke ich klein und hebe etwas von dem Einkochsud der Gurken auf.

Der Apfel wird geschält, entkernt und ebenfalls in kleine Stücke geschnitten.

Das Gemüse wird in eine große Schüssel gegeben, mit dem abgekühlten, in dünne Scheiben geschnittenen hartgekochten gepellten Ei bestreut und dann mit dem beiseitegestellten Gurkensud übergossen.

Danach werden noch 2 Lorbeerblätter sowie 4-6 Wachholderbeeren , die man vorher leicht mit einem Messer andrückt hinzugegeben. Das Gemüse wird gut vermischt, gesalzen und gepfeffert.

Man legt nun auf das Gemüse den gut abgetropften Hering und verrührt in einer Schüssel den Schmand mit der Sahne und übergießt damit den Hering. Der Hering sollte ganz mit dem Sahne-Schmand- und Gurkensud übergossen sein und mindestens einen Tag gut durchziehen. Vor dem Essen werden die eingelegten Heringe nochmal gut durchgerührt damit sich das Gemüse nunmehr mit den Heringen vermischt. Man schmeckt den Sud nochmal vorsichtig mit Salz und Pfeffer ab und genießt den eingelegten Hering mit leckeren heißen Pellkartoffeln.

Dieses Gericht kann sehr gut vorbereitet werden und lässt sich abgedeckt im Kühlschrank bis zu drei Tage aufbewahren.

 

Sahne-Heringfilets mit Pellkartoffeln

  • 6-8 Heringfilets, entgrätet in Öl oder in Salzlake (glutenfrei)
  • 2 Gemüsezwiebeln in feine Ringe geschnitten
  • 3 Möhren, geschält und in feine Scheiben geschnitten
  • 8-10 Gewürzgurken, gehackt
  • 50 ml Gewürzgurkensud
  • 1-2 leicht säuerliche Äpfel, geschält, entkernt und klein gehackt
  • 4-5 Eier, hartgekocht und fein in Scheiben geschnitten
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4-6 Wachholderbeeren
  • Meersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 Becher Schmand (400 gr)
  • 3-4 Becher Sahne (600 – 800 ml)

Die eingelegten Heringfilets, wenn in Salzlake, gut wässern. Bei eingelegten Heringfilets in Öl gebe ich den Fisch in ein großes Sieb und lasse das Öl gut ablaufen.

Währenddessen lasse ich die Eier hart kochen, schneide die Gemüsezwiebeln in feine Ringe und die Möhren in sehr feine Scheiben.

Die Gewürzgurken hacke ich klein und hebe etwas von dem Einkochsud der Gurken auf.

Der Apfel wird geschält, entkernt und ebenfalls in kleine Stücke geschnitten.

Das Gemüse wird in eine große Schüssel gegeben, mit dem abgekühlten, in dünne Scheiben geschnittenen hartgekochten gepellten Ei bestreut und dann mit dem beiseitegestellten Gurkensud übergossen.

Danach werden noch 2 Lorbeerblätter sowie 4-6 Wachholderbeeren , die man vorher leicht mit einem Messer andrückt hinzugegeben. Das Gemüse wird gut vermischt, gesalzen und gepfeffert.

Man legt nun auf das Gemüse den gut abgetropften Hering und verrührt in einer Schüssel den Schmand mit der Sahne und übergießt damit den Hering. Der Hering sollte ganz mit dem Sahne-Schmand- und Gurkensud übergossen sein und mindestens einen Tag gut durchziehen. Vor dem Essen werden die eingelegten Heringe nochmal gut durchgerührt damit sich das Gemüse nunmehr mit den Heringen vermischt. Man schmeckt den Sud nochmal vorsichtig mit Salz und Pfeffer ab und genießt den eingelegten Hering mit leckeren heißen Pellkartoffeln.

Dieses Gericht kann sehr gut vorbereitet werden und lässt sich abgedeckt im Kühlschrank bis zu drei Tage aufbewahren.

Ernest Nybørg – Lena Halberg – London ´05

Endlich geht es weiter mit Lenas Recherchen. Neu in der Agentur in London stößt sie dank ihres amerikanischen Freundes Hawk auf eine schon etwas ältere Dokumentenmappe. Die Sammlung enthält Hinweise auf das Bombenattentat in London aus dem Jahr 2005 und bringt Lena bei ihren eigenen Ermittlungen eine Spur weiter.

Sie trägt ihre Recherchen zusammen und beginnt unabhängig ihres Redakteurs in Israel zu ermitteln. Die Bombenanschläge hatten alle einen gemeinsamen Nenner und Lena scheint ihm zu nah zu kommen.

Für die Freunde von Lena wird es selbst in dem turbulenten und stets bedrohlichen Israel gefährlich und eine Inhaftierung in einem geheimen Militärgefänig bringt Lena erstmals an ihre Grenzen.

Doch der Glaube an ihren toten Freund und Partners Niels und durch die Unterstützung ihres Freundes Hawks kann Lena aus dieser üblen Situation nochmal heil hervorgehen und hat endgültig Lunte gerochen….

Aber der Mossad, diverse Handlanger und ein wirklich unglaublich gieriger Söldner haben ein Auge auf Lena geworfen!

Eine sehr spanennde und vor allem wie immer brandaktuelle Fortsetzung der Lena Halberg – Reihe. Wohin geht die Reise jetzt? Alles über den Vorgängeroman findet man hier.

 

 

Merken

Danke an Biorepair!

Vielen Dank an Biorepair und der Zeitschrift Freundin für das riesige Testpaket der neuen Zahnmilch!

Ich bin überrascht über die Menge an Proben und bin schon ganz gespannt auf die Wirkung des Produktes.

 

Abschluss des Aufbau-Verlag Projekts –
Die Nachtigall

Danke an den Aufbauverlag!

Mein Gewinn ist heute eingetroffen! Die Aktion „Mein Bloggerprojekt“ mit dem Aufbau-Verlag war ein voller Erfolg und eine tolle Aktion seitens des Verlags!

Ich danke für eine Ausgabe von Barbara J. Zitwer mit „Als das Meer uns gehörte“ und Olga Grjasnowas „Gott ist nicht schüchtern“ sowie einem schönen Lesezeichen und einem Bücher-Scheck in Höhe von 20,00 €!

Vielen Dank, das beschert mir schöne Lesestunden!

 

Nino Filasto –
Fresko in Schwarz

Avvocato Scalzi ermittelt wieder und räumt die beschaulichen Klischees Florenz aus dem Weg.

Ein Buch ist Schuld an einem Mord? Was hat der ermorderte Archivar in dem geheimen Buch entdeckt, was einen Mord wert gewesen ist? Scalzi steht vor einem großen Rätsel. Die Ermittlungen führt ihn in eine lang vergangene Zeit und in die Kunstszene.

In der Renaissance angekommen kommt Scalzi dem entscheidenden Hinweis auf die Spur und ein Aufschrei geht durch die reiche und schöne Kunstwelt von Florenz.

Gewohnt mit einem großen Augenzwinkern sehr spannend geschrieben!

 

 

Ältere Beiträge Neuere Beiträge

© 2018 tinaliestvor

Theme von Anders NorénHoch ↑