Kaspar Heißel & Martin Haberer
Stauden

312 Stauden für Garten & Landschaft

Wer selbst einen Garten hat, dem wird spätestens nach ein paar Jahren klar, dass man den Umgang mit den zahlreichen Pflanzen, die sich darin bereits befinden und die man selbst im Laufe der Zeit eingepflanzt hat, gut durchdenken sollte.

Jetzt, wo alles gut angewachsen ist stellt man fest, dass man riesige Stauden an den Beetanfang und kleine zierliche Pflänzchen an die Mauer gepflanzt hat. Und jetzt?

Hier muss also ein Ratgeber her. Stauden sind meist langlebig und pflegeleicht, sollten aber am richtigen Standort stehen. Dann wären da noch der Rückschnitt und allerlei Krankheiten.

Mit dem kleinen und handlichen Stauden-Ratgeber von Heißel & Haberer wird man leicht fündig.

Der Ratgeber ist sehr praktisch aufgebaut. Über eine kleine Einführung und Erklärung der notwendigen Symbole bekommt man einen sachlichen und gut bebilderten Überblick über die zahlreichen Staudenarten.

Wirklich sehr praktisch ist die Auflistung von Standortansprüchen und die besonders attraktiven Arten. Hier fällt es einem leicht, der zahlreichen Auswahl der üblichen Anbieter zu widerstehen und gezielt kleine Schmuckstücke fürs Auge auszusuchen.

Von Akelei bis Ziest ist hier also alles dabei. Das Sachbuch bietet neben verlässlichen und lang erfahrenen Bezugsquellen auch noch zahlreiche Bildquellen und ein praktisches Register.

Die Stauden sind nach Heimat, Wuchsform, Blatt, Blüte, Frucht, Standort, Lebensbereich, Verwendung, Vermehrung und in Sorte aufgelistet. Also alles, was man wissen muss.

Für mich ist dieses Sachbuch ein praktischer Ratgeber und Begleiter durch den Winter. Er macht die Gartenplanung um Einiges leichter und man erspart sich mühseliges Umpflanzen oder gar teuren Nachkauf.

Herzlichen Dank an die beiden Autoren Kaspar Heißel & Martin Haberer sowie an den Ulmer-Verlag für das Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.