Irene Dische –
Fromme Lügen

Irene Dische hat mit „Fromme Lügen“ sieben Erzählungen zusammegefasst, die immigrierte Juden in Deutschland portretrieren.

Die Nachkriegszeit ist für alle nicht gerade leicht, aber für diese sieben Charaktere scheint es anfangs besonders schwer zu sein, sich irgendwie in diesem alten neuen Land zurechtzufinden.

Die Geschichten sind sehr unterschiedlich und dennoch haben alle sieben Erzählungen ein und das selbe Thema. Die Hauptdarsteller müssen sich irgendwie selbst wieder finden und einige gehen über Leichen, andere überlassen sich jenseits sich selbst.

Ein intessantes Bild entsteht mit den Erzählungen und wir sind dankbar, das diese Zeit schon lange vorbeigezogen ist.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.