Aubergine au Poivre

Während sich heute Mittag der Himmel über dem immer noch wachsenden Mais wie abgeschnitten zeigt, wird unsere Biokiste angeliefert.

   IMG_20160817_123253

Die zart lila gestreifte Aubergine mit dem wunderschönen Namen Rosa Bianca Sfumata steht heute auf der Menüliste.

IMG_20160817_191104

Die Aubergine wird in halbbiert und mit Meersalz bestreut im Backofen bei 200 ° Grad Celsius (vorgeheizt) ca. 10 Minuten vorgebacken. Anschließend tupft man die hervortretende Flüssigkeit mit einem Küchentuch ab und pfeffert die Aubergine kräftig, beträufelt sie mit Öl und backt sie dann bei 180° Grad Celsius nochmal ca. 15 – 20 Minuten je nach Größe gar.

IMG_20160817_191240

Während die Aubergine im Backofen gart, viertelt man die Zitrone und brät diese kurz in heißem Öl an und lässt sie leicht ankaramelisieren. Die fein geschnittene halbe Schalotte sowie die gehackte oder dünn geschnittene Knoblauzehe werden kurz mitgebraten und man löscht die Mischung mit einem großzügigen Schuss Brandy (oder Sherry) ab.

IMG_20160817_192052

Die Butter wird untergerüht und die Sauce wird mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer nur noch abgeschmeckt.

IMG_20160817_192220

Für den Salat eignet sich Rucola genauso wie frischer junger Spinat oder ähnliches. Die fertiggegarte Aubergine wird auf einem Teller mit dem Salat als Beilage angerichtet, mit den restlichen Schalottenscheiben bestreut und mit der leckeren Sauce übergossen. Mit ein paar Kapern angerichtet ist schnell ein leckeres und leichtes Sommergericht auf dem Mittagstisch!

IMG_20160817_203247

Aubergine au Poivre

  • 1 – 2 Auberginen
  • Salat (Rucola, frischer Spinat oder ähnliches)
  • Meersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 Knoblauszehe
  • 1 Schalotte
  • Brandy oder Sherry
  • Olivenöl
  • 2 El Butter
  • 1 EL Kapern
  • 1 Limette oder Zitrone

Die Aubergine wird in halbbiert und mit Meersalz bestreut im Backofen bei 200 ° Grad Celsius (vorgeheizt) ca. 10 Minuten vorgebacken. Anschließend tupft man die hervortretende Flüssigkeit mit einem Küchentuch ab und pfeffert die Aubergine kräftig, beträufelt sie mit Öl und backt sie dann bei 180° Grad Celsius nochmal ca. 15 – 20 Minuten je nach Größe gar.

Während die Aubergine im Backofen gart, viertelt man die Zitrone und brät diese kurz in heißem Öl an und lässt sie leicht ankaramelisieren. Die fein geschnittene halbe Schalotte sowie die gehackte oder dünn geschnittene Knoblauzehe werden kurz mitgebraten und man löscht die Mischung mit einem großzügigen Schuss Brandy (oder Sherry) ab.

Die Butter wird untergerüht und die Sauce wird mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer nur noch abgeschmeckt.

Für den Salat eignet sich Rucola genauso wie frischer junger Spinat oder ähnliches. Die fertiggegarte Aubergine wird auf einem Teller mit dem Salat als Beilage angerichtet, mit den restlichen Schalottenscheiben bestreut und mit der leckeren Sauce übergossen. Mit ein paar Kapern angerichtet ist schnell ein leckeres und leichtes Sommergericht auf dem Mittagstisch!

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.