tinaliestvor

books and more

Monat: April 2016 (Seite 1 von 3)

Melanie Sumner – Eine Therapie für Aristoteles

Aristoteles braucht eine Therapie und da ihr jüngerer Bruder das ganze restliche Geld selbst für eine Therapie IMG_20160430_194015verschlingt ist der Plan ganz einfach: Ein Roman in 30 Tagen soll sowohl das finanzielle Drama wie auch Aris Leben der Familie vereinfachen.

Doch so ein Roman schreibt sich nicht von selbst und der Ratgeber scheint auch nicht gerade eine große Hilfe zu sein.

Während die ersten Kapitel Formen annehmen versucht Aris ihre Mum Diane mit ihrem Babysitter Penn zu verkuppeln.

Ein chaotisches Familienleben mit 2 Hunden, mehreren potentiellen Vätern dank einer Datingwebsite und einen Bruder, der mit einer Waffenapp die Umwelt in den Wahnsinn treibt und dem traurigen Verlust eines wunderbaren Vaters, der als Geist im Haus herumspukt….

Frisch eingetroffen….

Fabio Genovesi – Der Sommer, in dem wir das Leben neu erfanden…

IMG_20160427_201032

Danke an den Verlag für die tollen Postkarten und die schönen Leseproben!

Ich bin gespannt auf die Story die wie mit der Flut angespült scheint und freue mich auf Luna, die ihr Leben neu erfinden muss….

 

Fiona Kawazoe – Für immer Sushi

Vanessa hat ein neues Ziel: Japan und das  so ganz ohne Plan….

 

IMG_20160427_201013

Ernest Nybørg – Lena Halberg – New York ´01

Sagt man nicht, das Rom immer eine Reise wert ist? Für Lena allerdings endet diese Reise dramatisch….IMG_20160427_080154

Lena Halberg ist die neue frisch gebackene Preisträgerin und jetzt ein bekannter Name im Journalismus. Zufrieden ist sie allerdings mit dieser Entwicklung nicht, denn die Übeltäter sind ihrer Meinung nach fast ungeschoren davon gekommen. Im zweiten Teil der Trilogie begibt sich Lena nach New York und dort auf die Suche nach dem wahren Grund des 9/11 und tritt dabei natürlich wieder altbekannten Feinden aus der Rüstungsindustrie sowie diverser Regierungen auf die Füße.

Als ihre einzige Hoffnung, Senator Prow, scheinbar Selbstmord begeht ist klar, das es hier nicht mit rechten Dingen zugeht.

Während Lena nach dem entscheidenden Hinweis sucht, gerät Nils, Lenas Freund in Afrika genau in die Hände der Widersacher.

Eine Hetzjagd quer über die Welt beginnt und ein alter Freund liefert dank geheimer Unterlagen endlich den rettenden Hinweis….

Ein spannender und internationaler Thriller der dem Leser klar macht, dass die Welt stets von Geld regiert wird und sich gute Arbeit besonders in der Rüstungsindustrie auszahlt…

Ich freue mich auf den letzten Teil, denn ganz ist das Rätsel noch nicht gelöst!

 

 

Merken

mein Wochenrückblick….

Heute Abend lasse ich die Woche hinter mir und mit ihr hoffentlich auch mein Heuschnupfen. Dank der vielen Regenschauern und dem heutigen Hagel bin ich mir sicher, dass alle Pollen aus den Birkenblüten gefallen sind…

Prince ist gestorben und das kam doch unerwartet. Ich war nie ein Fan, aber dennoch war er ein herausragender Künstler, der immer seinen eigenen Stil hatte. Erinnerungen an ihn habe ich nur an eine Szene aus Pretty Woman…

Pretty Woman

Vertieft bin ich gerade in Melanie Sumner – Eine Therapie für Aristoteles und in Ernest Nybørg – Lena Halberg New York ´01. Sumner berichtet über Aris, die aufgrund finanzieller Probleme sich selbst mit einem „Wie schreibe ich in 30 Tagen ein Roman“-Ratgeber selbst therapieren will und der Thriller um Lena Halberg hat es in sich. Hier greift die Rüstungsindustrie dank guter Lobbyarbeit und gut gefüllter Kassen mal wieder ins Kriegstreiben ein….

Als Highlight gab es diese Woche einen leckeren Rhabarber-Streusel mit frischem Rhabarber aus meinem Garten. Das Rezept habe ich aus der Landlust entnommen und es ein wenig mit frischen Äpfeln aufgepeppt. Mein Rharbarber hat sich von dem Einzug einer Wühlmausfamilie noch nicht ganz erholt.

Unsere Renovierung läuft auf Hochtouren und im Obergeschoss ist nun die rechte Seitenwand endlich so weit fertig. Die Holzverkleidung ist ab, die Glaswolle wieder verklebt und eine Dampfbremsfolie eingezogen.

Die Rigipsplatten sind verschraubt und das Dachfenster hat endlich eine sinnvolle Verkleidung. Das Verspachteln war wirklich sehr anstrengend und das Easy-Tape-Fliesband versprach mehr als es hielt!

P1050630

Zur Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ wurde Becky aus meinem Lostopf gezogen. Ich freue mich und hoffe, dass Dir meine „Lesefreude“ gefällt.

 

blogger2015W-1024x533-2-300x156

 

 

and the winner is….

Liebe Becky,blogger2015W-1024x533-2-300x156

Gratulation! Die Glücksfee hat dich aus dem Lostopf gezogen.

Ich freue mich für Dich und wünsche Dir viel Spaß beim Lesen.

Liebe Grüße

Tina

Blogger schenken Lesefreude zum Welttag des Buches am 23.04.2016

 

 

blogger2015W-1024x533-2-300x156

Anlässlich des Welttages des Buches am 23.04.2016 verlose ich unter allen interessierten IMG_20160422_220344„Serien-Leser“ von Ben Aaronovitch – Ein Wispern unter Baker Street. Es handelt sich hierbei um den 2. Teil der spannenden und magischen Story rund um Peter Grant. Wer auf das etwas „andere“ magische steht, ist hier genau richtig!

Dafür müsst Ihr einfach nur einen Kommentar am 23.04.2016 hinterlassen und schon seid Ihr im Lostopf. Es erwartet Euch natürlich das Buch und eine kleine „britische“ Überraschung. Veröffentlicht wird der Gewinner am Sonntag, den 24.04.2016. Der Gewinner lässt mir dann bitte per Email die Adresse zukommen.

Ich freue mich auf Euch!

Philipp Vandenberg – Sixtinische Verschwörung

Die Kirche wahrt ihre Geheimnisse, oder? Doch ausgerechnet ein Kardinal stößt in denIMG_20160422_194910

Archiven auf ein tödliches Geheimnis. Philipp Vandenberg versteht es meisterhaft, Politik, Macht und Gier mit Mord zu verknüpfen und schafft einen wirklich guten und sehr spannenden Krimi und ausgerechnet Michelangelo soll hinter all dem stecken? Ausgezeichnet!

Ernest van der Kwast – Fünf Viertelstunden bis zum Meer

IMG_20160422_194929Der Krieg ist zu Ende und Ezio macht seiner geliebten Giovanna zweimal einen Heiratsantrag. Doch diese lehnt ab, da sie die Freiheit zu sehr liebt.

Für Ezio bricht eine Welt zusammen und er flieht aus dieser weit weg nach Bozen, wo er nach fast sechzig Jahren einen Brief von Giovanna erhält.

Das Leben beider wird reflektiert und in einer faszinierend zärtlichen Sprache erzählt Kwast von unglaublicher Sehnsucht, die einem das Herz schmelzen lässt.

Ein wunderschönes Buch über die wahre Liebe, die man nur einmal im Leben findet und diese niemals vergessen wird.

Marc van Allen – Caligo

Van Allens letzter Teil seiner Trilogie übersteigt wahrlich die ersten beiden Bände noch mehr um Spannung und Action.

IMG_20160422_194936Während Alexandra, im schwangeren Zustand, endlich auf ihren Vater stößt, muss sie leider feststellen, das er so gar nicht ihrer Vorstellung entspricht.

Im Krieg gegen die Unsichtbaren sind sie dem Ziel der Zerstörung derer bereits recht nahe gekommen aber nun sind sie in einem unterirdischen Bunker eingesperrt, nachdem dessen Eingang von den Insivibilum gesprengt wurde. Sie finden keine Ausweg, denn auch die Zeitmaschine ist defekt.

Van Allens „Letzer“ ist einfach klasse. Es ist auch für „Neulinge“ kein Problem, der Geschichte zu folgen, alles wird erklärt und ist trotzdem für die Kenner des ersten und zweiten Teiles kein Grund zur Langeweile. Spannung folgt Action und man muss sich manchmal daran erinnern, das Atmen nicht zu vergessen. Spitze! Besser als Dan Brown.

Stefan Valentin – Der beste Freund des Mörders

Dr. May ist ein wunderbarer Tierarzt und beliebt in seinem Viertel. Als in seinem Umfeld in IMG_20160422_194945

Tierarztpraxen eingebrochen wird und einige Hunde verschwinden, ist er auf der Hut. Aber erst als die kleine Marlene verschwindet, scheint alles irgendwie mit den nunmehr tot aufgefundenen Hunden zusammenzuhängen.

Johanna, die junge Kommissarin ermittelt derweil in dem Entführungsfall um Marlene und begleitet die Lösegeldforderung, aber alles kommt anders als geplant.

Ein spannender Krimi, dessen Ende sich als wahre Überraschung entpuppt und trauriger nicht sein könnte!

Ich hoffe, dies nicht die letzten Ermittlungen von Dr. May und Johanna Celep gewesen sind!

Ältere Beiträge

© 2017 tinaliestvor

Theme von Anders NorénHoch ↑