tinaliestvor

books and more

Monat: März 2016 (Seite 1 von 4)

Julia Lechner & Anton Teichmann – High Carb Vegan

Die gesunde Low Fat Küche! Fettarm, vegan und gesund kochen, geht das?IMG_20160331_071555

Diese Frage habe ich mir schon so oft als Allergiker und Vegetarier gestellt. Fett ist ja ein Geschmacksträger und oft wirken die vegetarischen Speisen auf den ersten Blick ein wenig fad, doch es geht auch anders.

Vom Salat über eine große Auswahl an Hauptgerichten, mit speziellen Frucht-Rohkostspezialitäten ist für den Hunger gesorgt.IMG_20160320_095409

Für die Nascher finden sich süße Desserts, leckere Torten und Kuchen sowie für die schnelle Energie am Morgen oder gesund für zwischendurch eine große Auswahl an Smoothies und Shakes.

Mit einer kleinen aber feinen Einleitung und gezielten Tipps findet man hier viele leckere und ja auch außergewöhnliche Gerichte, insbesondere für die Hauptgerichte, für die man allerdings etwas Zeit mitbringen sollte.

Mein Favorit war definitiv die Pasta mit der Kirschsoße, einfach lecker sowie die Spring Rolls Vietnam.IMG_20160323_131227

Empfehlenswert lecker!

frisch eingetroffen….

Ernst Nybørg  – Lena Halberg – New York ´01IMG_20160331_065647

Ich bin wirklich gespannt auf den globalen Thriller und den zweiten Teil der Trilogie über die weltweite Politik, den Geheimdienst und die Machenschaften der Rüstungsindustrie.

Lena Halberg ermittelt wieder und das weltweit!

frisch eingetroffen….

Gunnar Kunz – AusgeleuchtetIMG_20160328_145147

Die Enteignung im Jahr 1926 bringt das Land in eine Krise. Als dann auch noch die bekannte Schauspielerin Emily Sydow ermordet wird, wird alles vermutet.

Ich freue mich auf ein mir bisher unbekanntes Ermittlungs-Trio!

Berit Paton Reid – Im Schatten der Lombardis

Bei soviel Skrupellosigkeit kann ich verstehen, dass wir heute so sind wie wir sind….IMG_20160328_145134

Die Schweizer Privatbank Lombardi gerät durch einen Margin Call in eine verzweifelte Situation. Wie soll das Problem gelöst werden, wenn ein Teilhaber Mordverdächtig am CEO ist und die Flucht ergriffen hat.

Ein spannender Thriller, der schonungslos die Machenschaften der Bankenwelt offenlegt, dass einem bei dem Thema schon fast schwindelig wird. Was sind schon Millionen? Hier geht es um Milliarden und um ein altes Erbe. Erst als der Patriarch unverhofft stirbt und vorher noch ein erschreckende Beichte ablegt, scheint die Lösung und Rettung der Bank in Sicht. Aber in dieser Bank ist sich jeder selbst der Nächste und die Vergangenheit holt die Lombardis schneller ein als ihnen lieb ist.

Ausgebufft, schonungslos offen und mit einem klaren Blick in die Machenschaften unserer Bankwelt!

 

 

 

Heute in der Post….

Melanie Summer – Eine Therapie für AristotelesIMG_20160324_194826

Aris muss einen Bestseller schreiben, denn nur so kann sie endlich ihre Familie wieder zu einer Familie machen. Ihre Mum ist notorischer Single, ihr Bruder ist eine Katastrophe und ihr Dad weilt in Form eines Geistes in ihrem Haus.

Ich bin gespannt auf diese kuriose Story und freue mich über das tolle Lesezeichen von Lovelybooks!

 

Adrian Canis- Die Lourdes-FormelIMG_20160324_194809

Ein Selbstversuch mit einem zugeschickten Drogenpäckchen bringt den Chemiker Rick Roth in arge Bedrängnis. Dank des Päckchens ist sein Freund jetzt tod und eine tolle Frau verdreht ihm die Augen, doch die Falle hat schon längst zugedschnappt….

Danke für die nette Widmung, ich bin gespannt auf das Abenteuer!

Verliebt in Peanut-Butter?

Vielen Dank an bon appétit!

Lecker, leicht und ja ein wenig dekadent!

IMG_20160323_195423

Wie immer habe ich den Light Corn Syrup durch Honig ersetzt und natürlich komplett glutenfrei gebacken!

IMG_20160323_200106

Die Peanut-Butter-Butter-Karamellstücke sind sehr lecker geworden, allerdings sollte man diese nach dem Festwerden brechen und dann im Kühlschrank aufbewahren, sonst kleben diese wieder allzuleicht zusammen.

So, jetzt noch einen guten Espresso und die Arbeit kann weitergehen!

Mein Riegel der Woche….

Danke an bon appétit für das leckere Rezept!

IMG_20160323_193636

Für alle Fans von Marshmallows und Bananen. In meiner Variante wurden einzig die Erdnüsse durch Cashew-Kerne (leicht gesalzen) ersetzt.

Die Erdnüsse hatte ich vorher schon meinen Schokoladenkuchen mit Milchschokolade-Erdnussbutter-Frosting & Erdnussbutter-Karamell-Stückchen aufgebraucht.

Ivonne Hübner –
Die Lausitzer Musen

Ausgerechnet die Müllerstochter Henriette soll im Mühlbach Selbstmord begangen haben? In dem kleinen Weiler im Lausitzer Tal kehrt nach der Beerdigung wieder Normalität ein, bis die Wirtsmagd ebenfalls tot im Mühlrad IMG_20160323_141702aufgefunden wird.

Cornelius, der Dorfarzt kann nicht so recht an den freiwilligen Tod der beiden Mädchen glauben und beginnt mit Jakub, dem wandernden Müllersburschen und der jungen Magd Mathilde zu ermitteln.

Es kommt zu Exhumierungen, die es dem ortsansässigen Pfarrer nicht leicht machen, sein Geheimnis zu bewahren und als dann auch noch ein weiteres Mädchen in den scheinbaren Freitod geht, fällt der Verdacht auf den Grafen Adrian, der mehr an seinen weiblichen Modellen für seine gemalten Bilder interessiert ist als an seiner schwangeren jungen Gräfin.

Es gibt Verdächtige über Verdächtige, einen Wilderer und viele dunkle Geheimnisse, sodass sich am Schluss die Ermittlungen fast überschlagen…

Ein wirklich ausgezeichnet spannendes historisches Krimi-Abenteuer mit der Hoffnung auf eine Fortsetzung!

 

 

 

Merken

Salley Vickers –
Die Versuchungen des
Mr. Golightly

Gott sucht in einem abgelegenen kleinen Ort endlich die Ruhe, die er benötigt, um seinen Beststeller neu zu überarbeiten.IMG_20160320_181316
Doch er hat natürlich nicht mit neugierigen Nachbarn, kauzigen Dörflern und dem Wetter gerechnet.

Witzig, einfühlsam und mit einem großen Funken Wahrheit erzählt VIckers die Geschichte des Mr Golightly und seiner Mission. Doch es kommt natürlich immer anders als man denkt!

Esther Vilar – Die Erziehung der Engel

Eshtar Vilar scheut in diesem Buch vor nichts zurück. Was bedeutet es, ein Engel IMG_20160320_181306zu sein oder ist das Ewige Leben lebenswert? Diese und viele Fragen über Engel hat sich Esther Vilar gestellt und wagt sich damit weit aus dem Fenster. Sie scheut nicht vor der Wahrheit und wie gewohnt mit einer großzügigen Spur Ironie dabei, liest sich dieses Buch wunderbar.

Als zweiten Teil begibt man sich in ein Bühnenstück. Sehr lustig und mit einer Betrachtung von „oben“ wirklich aufführenswert!

Ältere Beiträge

© 2017 tinaliestvor

Theme von Anders NorénHoch ↑