tinaliestvor

books and more

Monat: Dezember 2016 (Seite 2 von 24)

Martha Grimes
Inspektor Jury geht übers Moor

Teil 5 der Inspektor Jury Reihe!

Es geht heiß her in diesem Teil der Inspektor Jury Reihe. Vor den Augen des Inspektors erschießt eine heißblüte und sehr hübsche Dame ihren Ehemann vor dessen Augen. Die Täterin ist somit schnel festgestellt.

Doch Jury ist das alles viel zu einfach und kann trotz des abgeschlossenen Falles es nicht lassen, hinter die Kulisse des so auffälligen Ehepaares zu gucken.

Was er und sein adliger Freund Melrose Plant darauf hin ermitteln, lässt den Leser nicht kalt.

Eine spannende Krimistory mit viel Liebreiz, viel Hoffnung und einem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn.

Martha Grimes –
Inspektor Jury lichtet den Nebel

Teil 6 der klassisch britischen Inspektor Jury Krimi Reihe!

Dorset liegt im schönen und sonnigen Südengland. Ausgerechnet in diesem schönen und beschaulichen kleinen Dörfchen werden zwei Jungen ermordet aufgefunden.

Als dann noch ein totes Mädchen an der dortigen Küste angeschwemmt wird, steht Inspektor Jury aus London auf dem Plan.

Im Dorf wird viel getratscht und diese Morde scheinen sich zu wiederholen. Bereits Jahre zuvor gab es eine solche unaufgeklärte Mordserie.

Während Wiggins, Jury und natürlich Melrose einer Spur nach der nächsten nachgehen, hat der Killer schon sein nächstes Opfer ins Auge gefasst.

Einen Einblick in die Welt von Martha Grimes findet Ihr hier.

Merken

Merken

Merken

Merken

Alan Bradley –
Flavia de Luce
Tote Vögel singen nicht

Um es gleich vorwegzunehmen, der Mord in diesem Fall ist reine Nebensache und wird natürlich von Flavia aufgeklärt. Dieser Teil der Flavia de Luce Reihe hingegen widmet sich ganz der Rückkehr der toten Mutter Harriet nach Buckshaw.

Flavia und der Rest der Familie verlebt derzeit umhüllt in einer nebligen Wolke in ihrem alten Manor. Die Leiche von Harriet wird mit Prunk und militärischen Ehren der Familie zur Beisetzung in die Familiengruft überstellt und während der Beerdigunsgvorbereitungen tauchen so manche zwielichtige Gestalten auf.

Ausgerechnet Winston Churchill setzt Falvia einen Floh ins Ohr und der gilt aufzuklären. Ein Plan muss her und dabei verlässt sich die junge Flavia natürlich samt und sonders auf ihr Chemielabor und natürlich auch auf ihren getreuen Doggers.

Ein weiterer spannender Teil, der einem die Hintergründe der Familie de Luce ein wenig genauer erklärt und dabei nebenbei noch ein altes Geheimnis lüftet und eines mit sich weiter begräbt.


Martha Grimes –
Inspektor Jury spielt Domino

Es herrscht Karneval und die Briten können dabei wirklich sehr ausgefallen feiern. Das es dabei zu einem Mord kommt, fällt erst sehr spät auf.

Aus London abkommandiert, soll Jury die ortsansässige Polizei unterstützen, die nicht gerade mit Leichen überfordert zu sein scheint.

Nachdem Jury die Ermittlungen aufgenommen hat, macht es ihn stutzig, das der dort ansässige Earl die Tote für dessen lang verschollene Tochter zu halten scheint. Kann das wirklich wahr sein oder handelt es sich dabei um Erbschleicherei?

Ein wirklich erstklassiger Krimi, der britischer nicht sein könnte!

 

 

frostige Impressionen

Ältere Beiträge Neuere Beiträge

© 2018 tinaliestvor

Theme von Anders NorénHoch ↑